Theateraufführungen im Kirchgemeindehaus Langnau

Polenliebchen von Paul Steinmann

 

Samstag      22. Juni 2019      17.00 Uhr       öffentliche Hauptprobe
Sonntag23. Juni 201917.00 Uhr1. Vorstellung
Freitag28. Juni 201920.00 Uhr2. Vorstellung
Samstag29. Juni 201919.00 Uhr3. Vorstellung

„Weiss de nid, öb das passt, wenn der Tell tanzet“
Sommer 1942. Das Leben ist geprägt von den Entbehrungen des zweiten Weltkriegs und der Mehrarbeit, die durch den Militärdienst der Männer vor allem auf den Frauen lastet. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich deshalb in dieser arbeitsintensiven und männerlosen Zeit die Nachricht, dass in der Nähe polnische Kriegsgefangene interniert werden, Obwohl von der Regierung jeglicher privater Kontakt zu den Polen verboten worden ist, lassen sich Beziehungen nicht verhindern . . .
Die Geschichte erzählt sowohl vom Leben der Schweizer Bevölkerung wie auch dem der Polnischen Internierten während des zweiten Weltkrieges

„Mir heis eigentlich ganz guet im Griff gha. Ooni Manne“

Singeinlagen, tragische und lustige Momente und eine Liebesgeschichte machen dieses Theater, welches in Andeutungsbühne gespielt wird zum Erlebnis für alle Beteiligten und die Zuschauer.

Regie: Ueli Häni

Personen gespielt von:
Martha Flück Yvonne Strahm
Jakob Flück Walter Blaser
Emilie Susanne Blaser
Frl. Gertrud Portmann Annemarie Büttikofer
Franz Zoller Markus Marti
Robert Zoller Adrian Fuhrimann
Norma Zoller Iria Brunner
Josef Hirt Fritz Schwärzler
Tadeusz Fillipowicz Anton Zingg
Marek Przibos Simon Reist
Gemischter Chor zäsingers